Tiffanylampen - Zierde für jedes Wohnzimmer

Tiffany Lampen waren in der ersten Hälfte des 20.Jahrhunderts sehr beliebte Einrichtungsgegenstände und sind dies in vielen Wohnzimmern immer noch. Denn wie kaum eine andere Lampe können sie mit ihrem warmen, farbigen Licht die Atmosphäre eines Raumes bestimmen. Dabei passen die Lampen zu eigentlich jedem Einrichtungsstil: Egal, ob ein Wohnzimmer mit Biedermeiermöbeln oder modernen Einrichtungsgegenständen, diese Art von Leuchten verzaubern jeden Raum. Entscheidend für die jeweilige Wirkung ist in erster Linie ist die Farbe der Gläser und das Design der Leuchten bzw. auch des Lampenfußes.

Die mosaikähnlichen Kunstwerke, die hauptsächlich aus der amerikanischen Wohnkultur bekannt sind, gewinnen nun zunehmend auch in Europa an Beliebtheit. Die Verlötung der einzelnen Glasstücke erfolgt nicht direkt an den Glaskanten, sondern vielmehr an der Kupferfolie, die vorher an den Kanten angesetzt wird. Bei Tiffany Leuchten werden häufig Motive aus dem Tiereich eingesetzt.

Informieren Sie sich auf diesen Seiten über die Grundlagen der Bleiverglasung oder besuchen Sie die Infoseite der Wiener Glaskünstlerin Sylvia Hastik.